Musik in der Kirche

Gleich mehrere Chöre sorgen für eine abwechslungsreiche musikalische Gestaltung der Gottesdienste in St. Antonius - mal jeder für sich, mal alle gemeinsam:

Singschar

Bei den Proben der Singschar, der Mädchen und Jungen zwischen 7 und 12 angehören, stehen Singen und Spielen gleichberechtigt nebeneinander. Die Kinder gestalten etwa zehn bis zwölf Gottesdienste pro Jahr, vorwiegend mit Liedern aus dem Gotteslob; dazu kommen Spielnachmittage, Kinobesuche und Ausflüge. Einzige Voraussetzung für alle, die mitmachen wollen: Lust am Singen.

Proben Singschar (Jungen) Freitags 15.15 - 15.45 Uhr
Proben Singschar (Mädchen) Freitags 15.45 - 16.15 Uhr

Alle Proben im Pfarrheim

Jugendchor

Ernsthaftere Arbeit steht im Jugendchor an. Sein Repertoire reicht von gregorianischem Choral über alte Musik mit historischen Instrumenten bis zu vierstimmigen Gospels. Zum „Rahmenprogramm“ gehören die traditionelle Berlinfahrt, ein geselliges Probenwochenende und das Pfingstgrillfest. Zur Zeit zählt der Jugendchor 22 Sänger(innen) zwischen 15 und 39; die Mitgliedschaft ist aber keine Frage des Alters, sondern der Einstellung!

Proben: Freitags, 18.30 - 20.00 Uhr im Pfarrheim

Kirchenchor 

Ein ähnlich weit gespanntes Repertoire mit „klassischer“ geistlicher Musik und modernen Kompositionen bis hin zu Gospels pflegt der Kirchenchor. Sein Jahresprogramm umfasst 12 bis 15 Gottesdienste, auch in anderen Gemeinden, dazu Auftritte bei weltlichen Festen wie dem Schlosssingen. Tradition ist das jährliche Cäcilienfrühstück, dazu kommt im Wechsel jeweils ein Ausflug oder ein Fest im Pfarrheim. Im Jahre 2010 konnte der Kirchenchor bereits sein 160-jähriges Jubiläum im Dienste der Musica Sacra feiern.

Proben: Donnerstags, 19.15 Uhr im Pfarrheim

Choralschola

Die Choralschola, der zur Zeit fünf Männer aus dem Jugendchor angehören, gestaltet kirchliche Hochfeste und Konzerte mit. Zum Repertoire gehören sowohl klassische gregorianische Choräle als auch Eigenkompositionen von Herrn Gregor M. Heidel.

Proben: Freitags, 18.00 bis 18.30 Uhr

Instrumentalkreis 

Der Instrumentalkreis pflegt Musik auf Instrumenten des Frühbarock (z.B. Dulcian) - ein Hobby, das die Bereitschaft zu langjährigem Musikunterricht voraussetzt.

Proben: Freitagabends nach Vereinbarung

Schlüssel (c) www.pixabay.com